Unsere Dienstleistungen rund um die Kehrichtabfuhr

Mit unserem modernen Fahrzeugpark erledigen wir seit vielen Jahren zuverlässig und kompetent die Kehrichtabfuhr in zahlreichen  Gemeinden des Glarnerlandes, der March und im Linthgebiet. Unsere Fahrzeuge sind heute mit Containerwägeeinrichtungen ausgerüstet, wodurch wir der Industrie und dem Gewerbe eine Kehrichtabfuhr mit Gewichtserfassung anbieten können. Die Containerwägeeinrichtungen werden jährlich geeicht und vom zuständigen Eichmeister kontrolliert. Dank unserer EDV können wir unseren Kunden eine Komplettlösung von der Kehrichtabfuhr über die Kundenverwaltung, Rechnungsstellung bis und mit Zahlungskontrolle und Mahnwesen anbieten.

Hier noch einige Tipps zur Kehrichtabfuhr, die uns (allen)
das Leben erleichtern...

  • Kehrichtsäcke nicht überfüllen und zukleben, so dass sie noch an den Schnüren hochgehoben werden können, ohne zu zerreissen
  • Keine spitzen oder scharfkantigen Gegenstände wie Messer, Spritzen etc.
    in die Säcke verpacken (Verletzungsgefahr!)
  • Nur brennbares Material, das nicht wiederverwertet werden kann,
    in die Kehrichtsäcke verpacken
  • Nur die im Abfuhrgebiet gültigen Gebührensäcke oder Säcke
    mit Gebührenmarken verwenden
  • Sperrgut ausreichend mit Gebührenmarken versehen
  • Überfüllte Gewerbe-Container können nicht geleert werden,
    da sonst die Gewichtserfassung beeinträchtigt wird.
  • Kehricht rechtzeitig und gut sichtbar bereitstellen
    (die Abfuhren starten um 07.00 Uhr)
  • Bäume und Sträucher, die in die Strasse hängen, rechtzeitig und ausreichend zurückschneiden. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie unseren Beladern ins Gesicht schlagen oder dass sie die Leitungen und Schläuche auf dem Dach des Kehrichtwagens oder dessen Spiegel und die Lackierung beschädigen. Gemäss den Strassenordnungen dürfen bis auf eine Höhe von 4.50 m keine Hindernisse in die Strasse ragen.

 Unsere Fahrzeuge für die Kehrrichtabfuhr…